Autor Thema: Zittern durch alk  (Gelesen 2520 mal)

Chris

  • Gast
Zittern durch alk
« am: 21 Januar 2007 »
Wenn ich kein Bier trinke beginne ich zu zittern !
Wenn ich das Zittern verhindern will muss ich trinken !
Welches Medikament verhindert das Zittern und erleichtert mir den Ausstieg aus der Sucht ???
Trinke seit einigen Jahren regelmässig und will aufhören !!

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.254
Re: Zittern durch alk
« Antwort #1 am: 22 Januar 2007 »
Lieber Chris, Gratulation zu deinem guten Vorsatz! Den ersten großen Schritt hast du nun gemacht. Jetzt solltest Du einen Arzt deines Vertrauens aufsuchen, um dich untersuchen zu lassen. Das Zittern ist nur ein Symptom, aber nicht die Ursache. Je nach Ursache des Tremors (von lateinisch tremere ?zittern?) sind andere Behandlungsmethoden erforderlich. Wenn der Alkholkonsum die Ursache des Zitterns ist, gibt es auch die Möglichkeit sich ambulant behandeln zu lassen. Die Ambulanz bietet ein vielseitiges Angebot, das von ärztlichen Gesprächen über Betreuung bis hin zur Angehörigenberatung reicht. Mehr dazu findest du unter http://www.mariaebene.at/start.php?textID=315. Wenn du uns schreibst, woher du kommst, können wir dir bei der Suche nach einem Facharzt gerne behilflich sein. Alles Gute!
« Letzte Änderung: 24 Januar 2007 von ME-Redaktion »

wurzelsepp

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Zittern durch alk
« Antwort #2 am: 24 Januar 2007 »
Lieber ADMINISTRATOR !

Hatte bereits Termine on mass beim Psycho !
Da mir derzeit meine Arbeit und Familie absolute Freude bereitet und ich ausserdem seit mehreren Jahren selbständig arbeite(inkl. Misserfolge ) erhoffe ich mir Ihre dzbzgl en Rat!

mfG Chris

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.254
Re: Zittern durch alk
« Antwort #3 am: 24 Januar 2007 »
Hallo Chris, ich habe deinen Fall nochmals mit einem Facharzt besprochen. Er meint, da du einen körperlichen Entzug hast, brauchst du einen Arzt, der dich untersucht und dir dann die geeigneten Medikamente verschreibt. Eine eigenständige Einnahme von Medikamenten kann er nicht empfehlen.