Autor Thema: Quetialan und Gabapentin  (Gelesen 1563 mal)

Patrick

  • Gast
Quetialan und Gabapentin
« am: 15 Januar 2014 »
Guten Abend
Dank des Forums ist es mir gelungen Psychopax VOLL abzusetzen, ein großes Danke allen die hier Tipp's geben.
Was ich jetzt noch wissen sollte wäre:

Wie setze ich jetzt am besten 4 x 25mg Quetialan und 1ne 300 mg Kapsel Gabapentin ab?

Super Fachleute sind hier.!!!!
Das sollte einmal gesagt/geschrieben werden.
Möchte es so versuchen, zu einem Arzt könnte ich immer noch gehen, daher bitte einen Tipp.
Guten Abend noch.

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.265
Antw:Quetialan und Gabapentin
« Antwort #1 am: 16 Januar 2014 »
Hallo Patrick, Quetialan kann man einfach langsam reduzieren. Es macht nicht süchtig, auch  wenn man es länger einnimmt. Endziel wäre, dass man es nur noch bei Bedarf einnimmt, das heißt bei innerer Unruhe, Spannung, Suchtdruck etc.

Gabapentin kann man nach abgeschlossenem Entzug von Alkohol oder Benzos absetzen, sofern keine Epilepsie vorhanden war.
Dr. Monika Dönz-Dirschmid – KH Maria Ebene