Autor Thema: codidol abhengig  (Gelesen 2525 mal)

alex felder

  • Gast
codidol abhengig
« am: 10 Dezember 2010 »
bin schwer codidol abhengig nehme am tag 800 mg codidol bis 1200 mg
waws nun?
habe keine probleme mit andere drogen.
hab ıch von meinem arzt wegen linderun für mein kreuzproblem bekommem und hab mich selbst hoch dosıert und weıs nıcht mehr weıter.bekomme ın monat nur eıne packunk und rest muss ıch mir selbst ın schwarzmarkt kaufen und das kostet auf dauer sehr viel

Redaktion

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 254
Re: codidol abhengig
« Antwort #1 am: 13 Dezember 2010 »
Sehr geehrter Herr Felder!
Ich würde Ihnen dringend anraten sich in einem dafür spezialisierten Krankenhaus entgiften zu lassen. In Vorarlberg wäre das LKH Rankweil zuständig.
Eine ambulante Entgiftung ist bei so hohen Mengen schwierig. Anschließend müsste eine andere Schmerzbehandlung überlegt werden, aber auch eine Entwöhnungstherapie wäre zu besprechen.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Johanna Rohrer,
KH Maria Ebene