Autor Thema: Rauchstopp  (Gelesen 2396 mal)

Franz

  • Gast
Rauchstopp
« am: 30 März 2009 »
Hallo
Ich befinde mich gerade in einer für mich schrecklichen Trennungsphase von meiner Freundin. Seit 2 Monaten rauche ich mehr als eine Schachtel Zigaretten am Tag. Ich möchte unbedingt von dieser fatalen Zigarettensucht wegkommen. Ich merke aber, dass ich es alleine nicht schaffe. An wen, oder wohin kann ich mich wenden. Vielen Dank für die Hilfe.
Franz

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.265
Re: Rauchstopp
« Antwort #1 am: 31 März 2009 »
Hallo Franz, danke für Deinen Eintrag in unser Forum. Prinzipiell ist aber festzuhalten, dass eine emotionale Krise wie eine Trennung ein denkbar schlechter Zeitpunkt für einen Rauchstopp ist und eine stabilere Phase eine bessere Voraussetzung wäre. Wenn Du aus Vorarlberg kommst und jünger bist als 24 Jahre, kannst Du Dich an die Supro, Werkstatt für Suchprophylaxe  - Gert Burger (Tel: 05523 / 54941) wenden. Falls Du älter bist, wende Dich bitte an das KH Maria Ebene - Gerold Münst (Tel: 05522 / 72746). Das Internetangebot unter www.rauchertelefon.at könnte u.a. auch bei der Suche einer Beratungsstelle hilfreich sein. Weiters haben wir auch noch eine Broschüre unter http://www.mariaebene.at/download/broschuere_RauchFrei.pdf zum Download.