ME Portal


News

Angebot



SOS Onlinehilfe

Links

Veranstaltungskalender

Autor Thema: Subutex Entzug  (Gelesen 1630 mal)

Emily

  • Gast
Subutex Entzug
« am: 27 Dezember 2008 »
Hey!

Bin seit Feb. 2008 durchgehend auf Subutex. Hab davor und jetz noch öfters auch andere Drogen konsumiert wie Opiumtee, Somnobene und Morphium. Will jetz aber von Subotex wegkommen bzw. meine Freunde wollen es und ich wills versuchen. Mich interessiert dringendst wie der Entzug ist. Wie schon gesagt, nehme seit Feber 2008 das Zeug nasal ein und mit einer Tablette komm ich ca 10 Tage aus. Es wird aber von Woche zu Woche mehr. Angeblich ist der Entzug der harmloseste Entzug aller Drogen aber mich würd trotzdem interessieren auf was ich mich einstellen muss.

Bitte Antwort!! Danke!

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.857
Re: Subutex Entzug
« Antwort #1 am: 07 Januar 2009 »
Hallo Emily, die Dosis scheint nicht hoch zu sein, trotzdem könnte es etwas langwierig sein. Ich würde empfehlen, die Dosis ein paar Tage zu halbieren, dann zu vierteln etc. Schwere Komplikationen sind nicht zu erwarten, am ehesten Unruhe und Schlafstörungen – muss aber nicht sein, das hängt sehr von psychischen Faktoren ab. Hilfreich sind auf jeden Fall Beruhigungstees (gibt es in der Apotheke), Bäder, entspannende Bewegung, wenig oder kein Kaffee und anderes, was eher anregende Wirkungen hat. Dr. Roland Wölfle – Therapiestation Lukasfeld