Autor Thema: Vater mit Alkoholproblem  (Gelesen 2533 mal)

pia

  • Gast
Vater mit Alkoholproblem
« am: 26 Juni 2008 »
Hallo,

Mein Vater ist alkoholabhàngig schon seit ùber 15 jahren, ich hab das erst in den letzten jahren bemerkt das ich noch sehr jung bin! Meine eltern sind geschieden und ich habe voriges monat das erste mal meinen vater mehr als 2 wochen an einem stùck gesehen.....es war schlimmer als ich gedacht habe, er trinkt 2 bier und 2 flaschen wein und wird dann ziemlich unfreundlich, einfach ein anderer mensch!
Gott sei dank sieht er ein das er hilfe braucht aber irgendwie hat er immer ausreden(arbeit) um keine therapie machen zu mùssen! Das grosse problem ist ich lebe in òsterreich und er in italien! Gibt es trotzdem etwas das ich fùr ihn in òsterreich machen kann??

ME-Redaktion

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4.251
Re: Vater mit Alkoholproblem
« Antwort #1 am: 30 Juni 2008 »
Hallo Pia, den ersten Schritt hat Dein Vater gemacht indem er sich eingesteht, dass er Hilfe braucht, aber er muss auch bereit sein, diese anzunehmen. Angehörige erleben sich selbst hin und hergerissen zwischen der ?Verpflichtung? zur Solidarität und Unterstützung einerseits sowie Wut, Depression und Verzweiflung andererseits. Sie spüren ihre Ohnmacht, wollen aber helfen und stoßen stets auf die eigene Hilflosigkeit. Jeder, der sich einem Süchtigen zugehörig fühlt, gerät selbst mit in den Sog der Abhängigkeit. Alle, die mit einem Suchtkranken zu tun haben, brauchen Hilfe. Unter http://www.mariaebene.at/download/angehoerigenbrosch.pdf findest Du eine Informationsbroschüre  zum Download. Weiters kannst Du Dich auch gerne persönlilch bei einer unserer Beratungsstellen kostenlos und anonym informieren. Unter http://www.forum-p.it/de/ kannst Du Dich auch auf Deutsch über italienische Beratungsstellen informieren.