Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Fünf minus 2 = ? (drei ausschreiben):

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: ME-Redaktion
« am: 14 Januar 2014 »

LiebeR HilfesuchendeR, vermutlich besteht wirklich eine Angststörung, möglicherweise eine Agoraphobie, aber das müsste von einem Fachmann oder einer Fachfrau näher abgeklärt werden. Alternativen zu Benzodiazepinen gibt es auf jeden Fall, manche haben gute Erfahrungen mit Betablockern gemacht, andere nehmen auch ein Neuroleptikum, etwas Pflanzliches oder etwas Homöopathisches. Langfristig hilft Psychotherapie.
Übers Internet möchte ich hier keine Verordnungen durchführen, denn dazu braucht es einen persönlichen Kontakt.
OA Dr. Roland Wölfle – Therapiestation Lukasfeld
Autor: Hilfe
« am: 12 Januar 2014 »

Manchesmal habe ich so eine Art? ?? Angststörungen obwohl ich weiß, dass nichts ist oder passiert.
Beispiel, sollte in ein Geschäft da habe ich solch ein komisches Gefühl, wie Angst lst aber nicht direkt Angst ,einfach nur so ein Gefühl wie Angst, ist schwer zu beschreiben.
Bin ich einmal kurze Zeit dort, ist alles wieder normal.
Muß oft, wegen so was Termine absagen, oder so ähnlich.
Habe Lexotanil dann genommen und schon war ich süchtig.
Das habe ich geschafft und bin davon Clean und möchte das nicht mehr nehmen!!!
Gibt es eine Alternative, die auch sicher hilft und das ich fallweise für solche Situationen nehmen könnte.
Etwas was wirklich nicht abhängig macht und hilft.
Habe in ein paar Tagen 5 Tage einen Termin bei einem Arzt und habe solch ein komisches Gefühl, wie Angst.
lg und Dank.