Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Fünf minus 2 = ? (drei ausschreiben):

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: ME-Redaktion
« am: 01 März 2014 »

Wenn Du liebe Erni für eine Woche Mirtabene halbierst, also 0-0-0-1/2, dann eine Woche jeden zweiten Tag und schlussendlich bei Bedarf einnimmst, wirst Du keinen "Zustand" haben. Ganz sicher. Mirtabene macht nicht süchtig, kann sich eventuell eine psychische Gewohnheit, aber keine Abhängigkeit entwickeln.
Liebe Grüße,
Dr. Vinko Duspara - Therapiestation Lukasfeld
Autor: erni
« am: 19 Februar 2014 »

Sehr geehrter Herr Doktor Duspara
DANKE. ...zuerst möchte erlaube ich mir nochmals zu sagen/schreiben, eine Super Idee dieses Forum.
Meine letzte Frage und Bitte an Herrn Dr. Duspara zu Mirtabene, auch wenn sich diese eventuell für einen Fachmann in diesem Falle Facharzt  "Dumm"anhört

Was für einen "Zustand" sollte man nach Beendigung von Mirtabene haben.
Ich meine damit den Zustand, wegen dem man mit Psychopax angefangen hat oder den"schreibe einmal", den "normal" Zustand.
Ich weiß nicht wie ich das sonst beschreiben kann/soll aber ich bin mir sicher, daß Sie wissen was ich damit sagen will/meine.

Besten Dank für Ihre Mühe und für diesen Topp Service
lg
Erni